Audiovisuelles Sammlungsgut im Unternehmensarchiv. Nachhaltige Sammlung, praxisgerechtes ‚Handling‘ und rechtskonforme Inwertsetzung

Aufgrund der starken Nachfrage neu aufgelegt!

Mit den Referenten: Jonas Arnold (AfZ – Archiv für Zeitgeschichte, Zürich) und Dr. Mark Alexander Steinert (LVR Archivberatungs- und Fortbildungszentrum, Pulheim)

Austragungsdaten: 17., 22. und 24. Juni 2021 (nachmittags)

Bis die einstweilen pandemiebedingt ausgesetzten Präsenzlehrgänge 93 und 95 nachgeholt werden können, bietet die VdW seit Jahresbeginn verstärkt Live-Online-Seminare an. Die Webinare erfreuen sich lebhafter Nachfrage und sind darum binnen kurzer Zeit ausgebucht. So auch das 2. VdW-Webinar zum Rahmenthema „Audiovisuelles Sammlungsgut“. Für das nun bereits eine Neuauflage anzukündigen ist:

Diese Fortbildung findet als 4. VdW-Webinar gewissermaßen fast parallel zur Austragung des 2. VdW-Webinars statt, jedoch in den Nachmittagstunden jeweils von 14:00 bis 15:30 Uhr. Dies mag jenen zupasskommen, die sich zuletzt vergeblich für das 2. VdW-Webinar anzumelden versuchten!

Thematisch geht es um Audiovisuelles Sammlungsgut als besonders attraktiver wie viel genutzter Archivbestand. Und zwar von der Ermittlung, Erhaltung, Bewertung, Erschließung und Vermittlung bis hin zu den Fragen rechtskonformer Inwertsetzung. Tagesaktualität gewinnt das Webinar vor dem Hintergrund der laufenden „größten europäischen Urheberrechtsreform der letzten 20 Jahre“ (Justizministerin Christine Lamprecht) …

Die Teilnehmer*innenanzahl ist limitiert! – Es liegen bereits Anmeldungen von der Warteliste vor!

Kontakt: Dr. Peter Blum